Betreuungsplätze, egal für welche Altersgruppe von Kindern, sind in Ostfildern Mangelware. Mit einem Punktesystem will die Stadt mehr Gerechtigkeit schaffen. Foto: oh

Mehr Transparenz und Gerechtigkeit bei der Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen will die Stadt Ostfildern schaffen. Erreicht werden soll dies mit einem Punktesystem.

Ostfildern - Wer bekommt einen Platz, wer nicht? Soll man bestimmte Eltern bevorzugen? Wie schafft man bei der Vergabe mehr Gerechtigkeit? Um diese Fragen zu den begehrten Plätzen für die Schulkindbetreuung in Ostfildern hatte es lange Zeit heftige Diskussionen gegeben. Doch nun ist eine Lösung in Sicht. Die Verwaltung wird einen Kriterienkatalog erarbeiten, der helfen soll, mehr Transparenz zu schaffen. In gleicher Weise will man auch bei der Platzvergabe für Ganztags- und Krippenplätze vorgehen. Denn auch da gibt es in Ostfildern eklatante Defizite, die immer wieder Elternproteste hervorrufen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.