Kirsten Kurz Foto: Lohner

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann kandidiert für eine dritte Amtszeit. Eine Nachricht, die am Donnerstag per Twitter kam und die für Gesprächsstoff im ganzen Land sorgt.

Seit 2011 ist Kretschmann der bislang einzige grüne Ministerpräsident eines Bundeslandes und in ganz Baden-Württemberg bei den Bürgern beliebt. Der Grünen-Politiker ist 71 Jahre alt, zum Zeitpunkt der Wahl wäre er 72 Jahre alt. Die EZ hat in der Esslinger Innenstadt die Bürger befragt: Spielt das Alter eines Politikers eine Rolle für die Kandidatur? Und was denken die Bürger darüber, dass Winfried Kretschmann noch einmal zur Landtagswahl 2021 antritt?

Bettina Damster, 52 Jahre alt, Bankkauffrau:

„Für mich spielt das Alter keine Rolle und ist kein Thema. Kretschmann ist 71 Jahre alt und heute ist das ja auch kein Alter mehr. Ich finde, er macht einen guten Job.“

Joachim Haußmann, 82 Jahre alt, Rentner:

„Winfried Kretschmann ist ein guter Politiker – er ist zuverlässig und ehrlich. Meiner Meinung nach nimmt die Zuverlässigkeit im Alter nicht ab. Allerdings denke ich, dass mit dem Alter die Tatkraft abnimmt.“

Kirsten Kurz, 58 Jahre alt, Selbstständig:

„Ich finde es in Ordnung, dass er wieder zur Wahl antritt. Denn warum sollte man sich als Politiker nicht auch noch mit 71 Jahre aufstellen lassen? Winfried Kretschmann hat meiner Meinung nach sehr viel Lebenserfahrung und politische Erfahrung.

Richard Frei, 67 Jahre alt, Rentner:

„Ich finde es ok, dass Winfried Kretschmann noch einmal zur Wahl antritt. Ob er eine ganze Amtszeit macht oder mittendrin aufhört, das weiß ich nicht. Derzeit gibt es aber, meiner Meinung nach, keinen geeigneten Nachfolger für ihn.“

Laura Castan, 20 Jahre alt, Soldatin:

„Also ich finde es gut, dass er wieder zur Wahl antritt. Das Alter spielt meiner Meinung nach keine Rolle. Und ich denke, zusammen mit der Jugend kann man einiges bewirken.“

Stefan Kaupp, 47 Jahre alt, Bankkaufmann:

Es ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung, dass Winfried Kretschmann auch noch mit 71 Jahren zur Wahl antritt. Er macht seine Arbeit sehr ordentlich.“

Sandro Hedel, 22 Jahre alt, Student:

„Ich denke Winfried Kretschmann hat bis jetzt einiges bewirkt und ich denke auch in Zukunft kann er noch einiges machen.“

Verena Könekamp, 56 Jahre alt, Designerin:

„Gut finde ich es, dass Herr Kretschmann wieder zur Wahl antritt. Ich finde ihn sehr überzeugend und sehe im Moment keinen anderen Kandidaten für den Posten.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: