Wahlkampf. Die Kandidaten stellen sich im EZ-Talk. Foto: dpa

Die Kandidaten der im Land- und Bundestag vertretenen Parteien aus dem Wahlkreis Esslingen stehen am Donnerstag, 25. Februar, im virtuellen Format "EZ-Talk zur Landtagswahl" Rede und Antwort. Sie können als Zuschauer dabei sein und Fragen stellen - melden Sie sich jetzt an!

Esslingen - Am 14. März ist Landtagswahl in Baden-Württemberg. Die Kandidaten aus dem Wahlkreis Esslingen werben, jeder für sich, mit Plakaten und Online-Veranstaltungen. Jetzt kommen sie virtuell zusammen und stellen sich im EZ-Talk zur Landtagswahl den Fragen der Redaktion. Auch die Zuschauer sind eingeladen, in der Online-Diskussion in einem parallel laufenden Chat ihre Fragen loszuwerden und Anmerkungen zu machen. Diese Fragen fließen in die Diskussion ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Johannes M. Fischer und Greta Gramberg. Die Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag, den 25. Februar, um 19 Uhr statt.

Wer diskutiert?

Die Kandidaten aller Parteien, die im Land- oder im Bundestag vertreten sind, haben zugesagt. Für die Grünen wird Andrea Lindlohr dabei sein, für die CDU Andreas Deuschle. Die  AfD wird von Klaus-Dieter Vogel, die SPD von Nicolas Fink vertreten. Ferdinand Kiesel ist der Kandidat der FDP und Martin Auerbach der der Linken.

Wie melde ich mich an?

Um als Gast teilnehmen zu können, finden Sie unten in diesem Artikel ein Formular, über das Sie sich anmelden können. Nach Absendung des Formulars, das auch die Angabe einer E-Mail-Adresse enthält, bekommt der interessierte Teilnehmer einen Link zugeschickt, um seine Teilnahme zu bestätigen. Es gibt auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Fragen sollten nicht zu ausführlich sein – bitte beschränken Sie sich auf maximal zwei Fragen und überschreiten Sie die Beschränkung von 300 Zeichen nicht.

Kurz vor der Veranstaltung bekommen die Zuschauer dann erneut eine E-Mail mit einem Link, über der sie an der Veranstaltung teilnehmen können. Die Diskussion läuft über die Videokonferenz-App „Zoom“.

Fragen? Fragen!

Auch während der Diskussion können schriftlich Fragen gestellt und Anmerkungen gemacht werden. Der Chat läuft parallel. Die EZ-Redaktion lässt diese Fragen in die Diskussion einfließen. Zu sehen sein werden die Talkgäste und die Moderatoren, aber nicht die Zuschauer. Es sind also keine Kameraeinstellungen nötig.

Einlass ist ab 19 Uhr. Es wird etwa eine Viertelstunde dauern, bis alle Zuschauer auf ihren (virtuellen) Plätzen sind. Gegen 19.15 Uhr wird der Moderator dann die Veranstaltung eröffnen.

Hier geht es zur Anmeldung:

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Eine Aufzeichnung der gesamten Veranstaltung wird morgen am 26.02.2021 auf esslinger-zeitung.de veröffentlicht.

Anzeige

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: