Kann auch den großen Auftritt: Jeff Bezos will im Herbst in den Verwaltungsrat von Amazon wechseln. Foto: imago images/Pacific Press Agency/Lev Radin

Jeff Bezos hat mit Amazon unseren Konsum geprägt und uns zu Amazons Hilfsarbeitern gemacht. Das hat nicht nur die Buchbranche radikal verändert. Die Politik will den Internet-Giganten zähmen.

Seattle - Jetzt ist also die Raumfahrt dran. Ihr will sich Jeff Bezos von Herbst an stärker widmen, wenn er seinen Chefposten bei Amazon an Andy Jassy, seinen Cloud-Chef, übergibt. Für die Raumfahrtbranche ist das keine gute Nachricht. Wo auch immer sich Amazon ein neues Geschäftsfeld suchte, blieb kein Stein auf dem anderen – und sei es Mondgestein. Die Macht dazu hätte Bezos (57) weiterhin: Künftig wird er als Amazon-Verwaltungschef weitere Projekte vorantreiben. „Ich hatte noch nie mehr Energie“, betont er.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar