Die Betrüger sind seit Mittwoch aktiv. Foto: dpa/Arno Burgi

Die Polizei warnt eindringlich vor betrügerischen Anrufen, die seit Mittwoch in Nürtinger Haushalten eingehen. Dabei sollen sich Kriminelle als falsche Beamte ausgeben und die betroffenen Personen dazu auffordern, Geld und Wertsachen in ihre Obhut zu übergeben.

Nürtingen - Seit Mittwoch rollt nach Angaben der Polizei eine Welle von betrügerischen Telefonanrufen über Nürtingen (Kreis Esslingen) hinweg. Die Kriminellen geben sich als Polizeibeamte, andere Amtspersonen oder Bankangestellte aus und erkundigen sich nach Geld und Wertsachen. Diese seien bei den betroffenen Personen zu Hause oder bei der Bank angeblich nicht mehr sicher und sollten zur Verwahrung an die Polizei übergeben werden.

Die Polizei rät den Personen in Nürtingen und Umgebung, sofort aufzulegen, sollten sie einen Anruf dieser Art von einem vermeintlichen Polizeibeamten beziehungsweise Bankangestellten erhalten. Die echte Polizei würde laut eigener Aussage niemals nach Geld oder Wertsachen fragen und würde diese auch niemals in Verwahrung nehmen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: