Unter dem Titel „Schraub, Mädchen!“ gibt die 37-jährige Anna Matuschek in ihren Kursen in Denkendorf Tipps, wie die Teilnehmerinnen kleine Reparaturen und Serviceleistungen selbst erledigen können. Foto: /Caroline Holowiecki

Anna Matuschek ist Automechanikerin. In Denkendorf gibt sie Kurse speziell für Frauen, in denen die Teilnehmerinnen das kleine Auto-Einmaleins lernen.

Denkendorf - Erst mal rein in die Wohlfühlklamotte. Anna Matuschek hüpft aus ihrer Röhrenjeans in eine weite graue Hose. Dass die dreckig und ziemlich abgewetzt ist, stört die 37-Jährige nicht. „Meine Kuschelhose“, sagt sie grinsend. Aufs Sofa geht’s in dem Look allerdings nicht. Der grüne Mercedes W124 will hergerichtet werden. Anna Matuschek, eine zierliche Frau mit einem langen Zopf, macht das selbst. Sie ist gelernte Auto-Mechanikerin. Ihr Gesellenbrief hängt in einem pinkfarbenen Rahmen in ihrer kleinen Werkstatt in Denkendorf an der Wand. Im Hauptberuf arbeitet Anna Matuschek als freie Journalistin für diverse Fachblätter. „Don’t call me babe“, steht auf ihrem pinkfarbenen Shirt – eine klare Ansage.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: