Noomi Rapace in „Lamb“ Foto: Koch Films

Maria und Ingvar wollen einfach nur ein ganz normales Familienleben – und nehmen dafür einiges auf sich in Valdimar Jóhannsson bizarrem Kino-Drama „Lamb“.

Stuttgart - Man darf den entscheidenden Kniff dieses Films nicht verraten, so viel aber muss man wissen: Es ist ein sehr seltsames Wunschkind, das Maria (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) in der isländischen Provinz zur Welt bringen und großziehen. Möglich ist das nur, weil die beiden sehr abgeschieden leben und kaum je jemand vorbeikommt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: