Der alkoholisierte Jugendliche hat zudem keinen Führerschein. (Symbolbild) Foto: dpa/Uli Deck

Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen in Holzmaden (Kreis Esslingen) mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein geparktes Fahrzeug gekracht. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von annähernd 2 Promille.

Holzmaden - Ein alkoholisierter 18-jähriger Autofahrer hat am Sonntagmorgen in Holzmaden die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen ein geparktes Fahrzeug gekracht. Der junge Mann besitzt zudem keinen Führerschein, teilte die Polizei mit.

Gegen 04.00 Uhr war der 18-Jährige auf der Blumenstraße in Holzmaden unterwegs, als er in einem dortigen Kurvenbereich von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte er gegen den Vorderreifen eines in einem Hofraum abgestellten Pkw. Nach dem Unfall flüchtete mit seinem Wagen.

Allerdings kehrte er kurze Zeit später zu Fuß zurück zur Unfallstelle, wo ihn dann die Polizeibeamten antrafen. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von annähernd 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Das Polizeirevier Kirchheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Den Schaden schätzt die Polizei auf circa 2.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: