Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH/ - Hochschwarzwald Tourismus GmbH/oh

Feldberg Spektakuläre Sprünge beim FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg

FeldbergBereits zum dritten Mal ist der Seebuck am Feldberg Schauplatz für den FIS Snowboard Cross Weltcup. Von heute bis Sonntag treten im Hochschwarzwald die weltbesten Snowboard-Cross-Athleten gegeneinander an.

In diesem Jahr ist der Doppel-Weltcup auch die wichtige Generalprobe für die Olympischen Winterspiele in Südkorea, die am 9. Februar in Pyeongchang eröffnet werden. Snowboard-Cross fordert von den Athleten vielseitige fahrtechnische Fähigkeiten. Bei den Rennen kämpfen jeweils vier beziehungsweise sechs Fahrer im KO-System um den Sieg. Der FIS Snowboard Cross Weltcup wird veranstaltet von Snowboard Germany, als Organisatoren arbeiten die Hochschwarzwald Tourismus GmbH und die Gemeinde Feldberg zusammen. Zwei Qualifikationsläufe sowie zwei Weltcup-Wettbewerbe werden ausgetragen. Der Parcours ist wieder gespickt mit Sprüngen, Steilkurven, Rollern und weiteren Hindernissen. Am Start sind auch Lokalmatadoren wie Paul Berg (SC Konstanz) und Jana Fischer vom SC Löffingen. Das ZDF hat bereits Liveübertragungen der Wettbewerbe zugesichert.

„Ob vier oder sechs Boarder gleichzeitig starten kommt auf den Schnee an und wird kurzfristig entschieden“, sagt Pressesprecher Herbert Kreuz von der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Wie viele Zuschauer kommen, ist stark wetterabhängig. „An einem guten Tag sind bis zu 10 000 Zuschauer drin“, sagt Kreuz. Ihn freut besonders, dass der Kurs wieder so angelegt wird, dass man von allen Seiten aus zuschauen kann. So können Zuschauer die Wettbewerbe sowohl von einer Tribüne im Zielbereich oder auch von der Skipiste aus verfolgen. Der Start ist unterhalb der Feldbergbahn-Bergstation und das Ziels neben dem Resilift. Los geht es heute (ab 10.30 Uhr) mit der Qualifikation. Die Finalläufe sind morgen und am Sonntag (jeweils ab 12 Uhr) angesetzt. Tickets für die Zuschauertribüne sind ab 11,50 Euro zu erstehen. Wintersportler mit gültigem Skipass im Liftverbund Feldberg haben freien Eintritt zum Zuschauerbereich. Vor und während der Weltcup-Veranstaltungen bleibt das gesamte Skigebiet für Ski- und Snowboardfahrer geöffnet. Die Abfahrten rund um die Rennstrecke am Seebuck sind allerdings nur eingeschränkt befahrbar. Parkmöglichkeiten befinden sich im Parkhaus Feldberg.

www.hochschwarzwald.de/Snowboard-Cross

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: