Der „Helfer vor Ort“ Philipp Ron mit Hanna Binder und deren Tochter Lina, die es sehr eilig hatte und überraschend im Krankenwagen zur Welt kam. Zeit, um in die Klinik zu fahren, hatte sie ihren Eltern nicht mehr gelassen. Foto: DRK Baltmannsweiler

Der 34-Jährige leistet im Auftrag des Roten Kreuzes Erste Hilfe noch bevor ein Rettungswagen eintrifft.

Baltmannsweiler - Die Taschen waren gepackt, das Familienzimmer im Klinikum gebucht, die Großeltern standen bereit, um die zwei Geschwisterkinder zu betreuen. Doch am Ende konnten die jungen Eltern Hanna und Manuel Binder aus Baltmannsweiler all das gar nicht nutzen, denn am 11. Januar, ein Tag vor dem errechneten Geburtstermin, kam ihre Tochter Lina, das dritte Kind der beiden, zur Welt – und zwar im Krankenwagen und mit der Unterstützung von Philipp Ron, einem „Helfer vor Ort“ aus Baltmannsweiler. Dass es die kleine Lina so eilig hat, das Licht der Welt zu erblicken, hatten ihre Eltern nicht erwartet. Hanna und Manuel Binder sind sich einig, als sie über die Geburt ihrer jüngsten Tochter sprechen: „Das ging alles so schnell und war unberechenbar.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar