Über die Hunderasse hatte die Polizei keine Informationen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Hund beißt eine Siebenjährige in den Hinterkopf, sie erleidet schwere Verletzungen. Das Tier wird auf Wunsch des 30-jährigen Halters in ein Tierheim gebracht.

Heidelberg  - Eine Siebenjährige ist in Heidelberg durch einen Hundebiss schwer verletzt worden. Das Mädchen spielte laut Polizeiangaben vom Montag zusammen mit einer fast gleichaltrigen Freundin und deren Hund im Garten. Aus bislang unbekannten Gründen habe der zwei Jahre alte Hund dem Mädchen dabei am Sonntag in den Hinterkopf gebissen. Das Kind kam in ein Krankenhaus.

Um was für einen Hund es sich handelte, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen. Der Hund sei auf Wunsch des 30 Jahre alten Hundehalters nach dem Vorfall in ein Tierheim gebracht worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: