Plochingens Marvin Fuß (Mitte) setzt sich ein ums andere Mal durch. Foto: /Herbert Rudel

Handball-Drittligist Plochingen erkämpft bei der Heimpremiere des Ligapokals ein 29:29 gegen Leutershausen.

Plochingen - Irgendwann war es wie früher. Und es fiel fast nicht mehr auf, dass keine Zuschauer in der bei solch einem Ereignis sonst proppenvollen Schafhausäckerhalle waren. Das Spiel stand auf Messers Schneide. Erst führte die eine Mannschaft, dann die andere. Jede Schiedsrichterentscheidung wurde kritisch und lautstark hinterfragt. Bei jedem Wurf hielten Trainer und Betreuer auf der Bank die Luft an. Und am Ende eines sehr unterhaltsamen Spiels gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Das viele Fans bestimmt lieber vor Ort statt im Internetstream gesehen hätten. In der Halle aber machten sich nach dem 29:29 (15:14) im zweiten Ligapokalspiel des Handball-Drittligisten TV Plochingen gegen die SG Leutershausen Glücksgefühle breit. Es war der erste Heimauftritt der Plochinger seit fünfeinhalb Monaten – und das erste Spiel einer Mannschaft in der Region im Jahr 2021 überhaupt. Und dann auch noch so ein gutes.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar