Das Team des TV Plochingen, hinten von links: Christos Erifopoulos, Jannik Hausmann, Manuel Haas, Marvin Fuß, Dominik Eisele, Frank Eisenhardt, Maximilian Hejny. Mitte von Links: Management-Mitglied Reiner Hauff, Abteilungsleiter Frank Mauderer, Co-Trainer Michael Hackius, Trainer Michael Schwöbel, Co-Trainer Marc Schwöbel, Management-Mitglied Dieter Hermann, Torwart-Trainer Thomas Holl. Vorne von links: Julian Mühlhäuser, Dominik Werbitzky, Robin Brandner, Felix Beutel, Manuel Weinbuch, Christopher Weiß, Maximilian Schmidt-Ungerer und Yannik Leichs. Foto: /TV Plochingen

Der TV Plochingen setzt auf einen Lerneffekt aus der vergangenen Saison und will sich in der 3. Liga etablieren. Saisonstart am Samstag in Balingen.

Plochingen - Wir wollen zeigen, dass wir sportlich in die Liga gehören.“ Wenn Trainer Michael Schwöbel und die Drittliga-Handballer des TV Plochingen an die am Samstag beginnende Saison denken, haben sie auch noch die vergangene Spielzeit im Kopf. Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand der Aufsteiger auf einem Abstiegsplatz – durfte aber bleiben, weil kein Team runter musste. Seither, so sind die Plochinger überzeugt, haben sie ihre Hausaufgaben gemacht. Sie setzten auf einen Lerneffekt und darauf, erkannt zu haben, was sie verbessern mussten. „Ich glaube zu erkennen, dass wir einen Schritt weiter sind“, sagt Schwöbel nun vor dem Auftakt am Samstag (19.30 Uhr) beim HBW Balingen-Weilstetten II.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.