Simon Kosak (Mitte) und die übrigen Neuhausener halten der SG lange stand – aber nicht bis zum Schluss. Foto: /Herbert Rudel

Handball-Drittligist TSV Neuhausen hält gegen die favorisierte SG Pforzheim/Eutingen bis kurz vor Schluss mit – verliert dann aber doch mit 33:35. Kleinigkeiten geben den Ausschlag in der intensiv geführten Partie.

Es hat nicht viel gefehlt. Aber in den entscheidenden Situationen dann doch die nötige Abgezocktheit. Die Drittliga-Handballer des TSV Neuhausen haben in einem intensiven Spiel knapp mit 33:35 – zur Pause stand es 14:15 – gegen die ambitionierte SG Pforzheim/Eutingen verloren. Die Partie war bis kurz vor Spielende noch völlig offen. Erst in den letzten zwei Minuten haben es die MadDogs verpasst, zu punkten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: