Unwetter über Stuttgart – am Wochenende braut sich was zusammen. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Der Samstag startet schwülheiß – bis sich am Nachmittag in Teilen von Baden-Württemberg Gewitter zusammenbrauen.

Stuttgart - Starke Gewitter könnten einigen Menschen im Südwesten den Ausflug an den Badesee oder das Grillen im Garten kräftig verhageln. Am Samstag sind Unwetter mit heftigem Starkregen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Lokal können bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Auch orkanartige Böen seien möglich. Diese können bis zu 110 Kilometer pro Stunde erreichen. Die Meteorologen erwarten am Samstag schwülheißes Wetter mit Höchstwerten zwischen 30 Grad im Bergland und 36 Grad an Oberrhein und Neckar.

Lesen Sie auch: Wie man sich bei Gewitter richtig verhält

In der Nacht zum Sonntag und am Vormittag soll es den Angaben nach ebenfalls zu Gewittern kommen. Erst ab der Mittagszeit beruhige sich das Wetter allmählich. Es kühlt laut der Vorhersage auf 22 bis 29 Grad ab. Das Wetter bleibt unbeständig: Bei maximal 24 Grad kann es zu Beginn der neuen Woche abermals zu Schauern und Gewittern kommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: