Foto:  

Die Diskussionen über einen möglichen Standort für das UN-/EU-Trainingscenter im Gemeinderat Neuhausen laufen noch. Auf Antrag der Freien Wähler und der SPD wurde der Beschluss vertagt.

Neuhausen - Der Gemeinderat Neuhausen hat den Beschluss für einen möglichen neuen Standort für das UN-/EU-Trainingscenter vertagt. Im Namen der Freien Wähler und der SPD stellte FW-Fraktionschefin Mariela Herzog in der jüngsten Sitzung in der Egelseehalle den Geschäftsordnungsantrag, den Punkt abzusetzen und auf die nächste nichtöffentliche Sitzung zu verschieben: „Wir haben uns Gedanken über Standortalternativen gemacht und wollen neue Ideen einbringen.“ Darüber möchten sich die Kommunalpolitiker aber zunächst noch intern austauschen. Dieser Schritt stieß bei Neuhausens Bürgermeister Ingo Hacker auf heftige Kritik.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: