Christof Hermann, Nora Mühling, Doris Gebauer und Angie Miksa (von links) präsentieren die Broschüre, die ein Wegweiser durch die Angebote sein soll. Foto: /Kerstin Dannath

Der Gemeindepsychiatrische Verbund Esslingen ist bestens vernetzt. Doch Außenstehende hatten es bislang schwer, die Vielzahl von Angeboten für Menschen mit psychischen Problemen zu überblicken. Ein neuer Wegweiser soll nun Abhilfe schaffen.

Was tun, wenn aus einer vielleicht anfangs belächelten kleinen Marotte ein ausgewachsenes Problem wird? Das reicht von der Unfähigkeit, durch einen Laden zu gehen, sich umzuschauen und dann nichts zu kaufen bis hin zum Unvermögen, Dinge wegwerfen zu können. Was im Messie-Syndrom, also einer Störung der Wertbeimessung, enden kann. Der einfachste Weg für Betroffene ist oft, sich diesen Situationen erst gar nicht mehr auszusetzen oder niemanden mehr in ihre Wohnung zu lassen – und dabei sinkt auch das letzte bisschen Selbstbewusstsein endgültig ins Bodenlose.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.