Wolfgang Gedeon Foto: dpa - dpa

Wieder sorgt der AfD-Politiker Gedeon für Wirbel im Landtag.

Stuttgart (dpa/lsw) Der fraktionslose AfD-Politiker Wolfgang Gedeon hat mit Äußerungen zum Kolonialismus für einen Eklat im Landtag gesorgt. Bei einer Debatte zur Rückgabe einer Bibel und einer Peitsche an Namibia sagte Gedeon am Mittwoch in Stuttgart: «Der Kolonialismus ist Zeichen dafür, dass die europäische weiße Rasse anderen Völkern und Ethnien zivilisatorisch weit überlegen war.» Man könne sagen, «dass man den Völkern dort eine Menge an Blut, eine Menge an Schweiß erspart hat durch die Kolonialisierung». Mehrere Abgeordnete hielten Gedeon entgegen, dass dies Rassismus sei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: