Guter Boden, moderne Halle: Die deutschen Futsal-Nationalspieler finden in der Sporthalle Römerstraße am Jägerhaus ideale Bedingungen für ihren Sport. Foto: Luke Wolfgarten/DFB

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat sich in der Sporthalle Römerstraße auf die Playoffs vorbereitet.

Esslingen - Der Ball rollt in Esslingen. Nicht auf den Plätzen, nicht in den württembergischen Ligen. Sondern in der Sporthalle Römerstraße am Jägerhaus. Statt in Fußball- landet der Ball in Handballtoren, dennoch haben die Spieler den Ball am Fuß: Vier Tage trainierte dort die deutsche Futsal-Nationalmannschaft. Das Team bereitete sich unter strengen Hygieneauflagen auf die beiden EM-Playoff-Spiele gegen die Schweiz vor. Am Mittwochmorgen brach das deutsche Hallenfußball-Team – nach negativen Corona-Tests – in Esslingen auf, um an diesem Freitag (19 Uhr) in Siggenthal das Hinspiel gegen die Schweizer zu absolvieren. Das Rückspiel findet am kommenden Montag (19 Uhr) in Ludwigsburg statt.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar