Daniel Seidler und der TSV Köngen zeigen, dass mit ihnen noch zu rechnen ist. Foto: /Herbert Rudel

Köngens neuer Cheftrainer Sascha Strähle verdaut emotionales Spiel. Nellingen fehlt Qualität.

Esslingen - Punkt ist Punkt – dieses Fazit ziehen einige Fußballer nach dem vergangenen Wochenende, an dem ein paar Spiele weniger durch überzeugendes Auftreten als durch Glück gewonnen wurden. Für Sascha Strähle, der beim TSV Köngen vom Co- zum Cheftrainer befördert wurde, ist der Punktgewinn der Moral zu verdanken – und vielleicht ein bisschen seiner Stimme.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.