Angelique Kerber ist immer noch die beste deutsche Spielerin. Eine Nachfolgerin ist nicht in Sicht. Foto: dpa/Petr David Josek

Angelique Kerber und Andrea Petkovic werden nicht ewig spielen. Die Frage ist, wer sie mal beerben könnte. Beim Billie-Jean-King-Cup war niemand in Sicht, meint unser Redakteur Dominik Ignée.

Stuttgart - Aus und vorbei. Bei der Premiere des Billie-Jean-King-Cups in Prag, einem neuen Format des früheren Fedcups, bei dem zwölf Teams in einer Woche an einem Ort den Meister unter sich ausmachen, kamen die deutschen Frauen um Angelique Kerber nur zu einem Kurzauftritt. Bereits in der Gruppenphase war Feierabend für das Team von Trainer Rainer Schüttler. Nach Niederlagen gegen Tschechien und die Schweiz freut sich Kerber jetzt auf ein paar Wochen des Nichtstuns.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: