Auf dem selbst gebauten Standrad übt Ruben Geyer den Sattellenkerhandstand. Foto: Michael Geyer Foto:  

In der Serie „Sportler in der Warteschleife“ berichten wir während der Zeit des Shutdowns im Sport über Athleten verschiedener Disziplinen und ihren Umgang mit der Coronavirus-Krise. Diesmal: Ruben Geyer vom RKV Denkendorf.

Esslingen - Ruben Geyer ist nicht zuhause. „Er ist gerade mit dem Fahrrad unterwegs“, sagt sein Vater und lacht. Denn er kennt seinen Sohn zu gut: Auch eine Corona-Krise kann den 16-Jährigen nicht davon abbringen, im Sattel zu sitzen. Und wenn es aus aktuellen Gründen nicht das geliebte Kunstrad sein kann, dann ist es eben das Mountainbike.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.