Quelle: Unbekannt

Mike Newells neuer Film „Deine Juliet“ startet erst in der kommenden Woche in den deutschen Kinos – im Kino auf der Esslinger Burg ist dieser Streifen bereits am 1. August zu sehen. Die einmalige Preview ist ein Beitrag zum Jubiläumsprogramm „150 Jahre Eßlinger Zeitung“.

EsslingenGroße Leinwanderfolge und kleine, feine Kabinettstückchen der Filmkunst prägen das Programm des Kinos auf der Burg. Am Mittwoch, 1. August, wartet das Open-Air-Festival, das vom Kommunalen Kino veranstaltet und von der Eßlinger Zeitung präsentiert wird, mit einer besonderen Attraktion auf: Mike Newells neuer Film „Deine Juliet“, der erst in der kommenden Woche in deutschen Filmtheatern startet, ist schon vorher in einer einmaligen Preview-Vorstellung zu sehen. Einlass ist ab 19 Uhr, Filmbeginn ist um 21.45 Uhr. Die Veranstaltung ist Teil des Jubiläumsprogramms zu „150 Jahre Eßlinger Zeitung“. Exklusiv für unsere Abonnenten gibt es ein Extra-Bonbon: Sie können im EZ-Haus am Esslinger Marktplatz (und ausschließlich dort) günstigere Eintrittskarten für die Vorpremiere von „Deine Juliet“ erwerben.

Die Geschichte spielt im London der späten 40er-Jahre und beginnt damit, dass die junge Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James) eines Tages einen außergewöhnlichen Brief erhält: Der literaturbegeisterte Farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman) lebt auf der Kanalinsel Guernsey und bittet Juliet um Hilfe bei der Suche nach einem besonderen Buch. Sie ist sofort angetan von Dawseys Brief – zumal sie erfährt, dass er zusammen mit einigen Inselbewohnern einst den Literaturkreis „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet hatte. Dessen Mitglieder halfen sich mit gemeinsamer Lektüre über die schweren Zeiten des Zweiten Weltkriegs hinweg, als Guernsey von den Deutschen besetzt war. Juliet beschließt kurzerhand, auf die Kanalinsel zu reisen und über den Buch-Club zu schreiben. Und bereits die erste Begegnung mit Dawsey zeigt Juliet, dass sie eine Reise begonnen hat, die ihr Leben für immer verändern wird.

Mit ihrem Roman „Deine Juliet“, der ausschließlich aus Briefen besteht, hatten die US-Autorin Mary Ann Shaffer und ihre Nichte Annie Barrows die Vorlage zu Mike Newells neuem Film geliefert. „Sie war fasziniert von der Geschichte der Besetzung und den Menschen, die sie durchlebt hatten.“ Viele dieser Menschen haben die Autorin zu diesem Buch inspiriert.

Exklusiv für EZ-Abonnenten kostet der Eintritt zur Preview von „Deine Juliet“ am 1. August nur 5 Euro statt 9,50 Euro pro Person. Die vergünstigten Karten sind nur im Vorverkauf in unserer Geschäftsstelle am Esslinger Marktplatz erhältlich, die von 8.30 bis 17.30 Uhr geöffnet ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: