Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat ein Urteil zum VW-Diesel-Skandal gefällt. (Symbolbild) Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Der Europäische Gerichtshof hat eine umstrittene Software zur Schönung von Abgaswerten bei Zulassungstests für illegal erklärt. Das könnte die Rechte für Besitzer älterer Diesel-Wagen deutlich stärken.

Luxemburg - Fünf Jahre nach Beginn des VW-Diesel-Skandals hat der Europäische Gerichtshof eine umstrittene Software zur Schönung von Abgaswerten bei Zulassungstests für illegal erklärt. Das Urteil fiel am Donnerstag in Luxemburg. Es könnte die Rechte für Besitzer älterer Diesel-Wagen deutlich stärken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: