Foto: dpa - dpa

Die Stuttgarter Polizei sucht nach einer Fahrradfahrerin, die am Freitag in der Schwabstraße einen Unfall verursacht hat und daraufhin davon gefahren ist.

Stuttgart (pol)Eine bislang unbekannte Radfahrerin hat am Freitag in der Schwabstraße offensichtlich einen Unfall verursacht und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Frau fuhr nach Angaben der Polizei gegen 8.20 Uhr auf dem Fußgängerstreifen der Schwabstraße, allerdings auf der falschen Fahrbahnseite, aus dem Schwabtunnel kommend in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zur Reinsburgstraße überquerte sie die Fußgängerampel. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes, der gerade von der Schwabstraße nach rechts in die Reinsburgstraße abbiegen wollte, musste deswegen eine Vollbremsung hinlegen. Der dahinter fahrende schwarze VW Golf konnte nicht mehr rechtzeitig auf das Bremsmanöver seines Vordermannes reagieren und fuhr auf den Mercedes auf. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die Radfahrerin fuhr davon, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Sie wird beschrieben als etwa 1,60 Meter groß, etwa Mitte dreißig Jahre alt, mit Helm und orangener Fahrradkluft bekleidet. Sie fuhr ein Mountainbike. Zeugen werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: