Symbolbild. Foto: dpa - dpa

Im Stuttgarter Norden ist am Dienstagnachmittag eine Autofahrerin mit einer Stadtbahn der Linie U 4 zusammengestoßen.

Stuttgart (pol) Eine 47 Jahre alte Frau ist am Dienstagnachmittag mit ihrem Toyota in der Landhausstraße mit einer Stadtbahn der Linie U 4 zusammengestoßen, berichtet die Polizei. Die 47-Jährige war gegen 14.40 Uhr mit ihrem Prius in der Landhausstraße in Richtung Talstraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung hielt sie auf der Fahrbahn an und setzte mit ihrem Fahrzeug zurück, da sie offensichtlich einem anderen Autofahrer das Einparken in eine Parklücke ermöglichen wollte.

Beim Rangieren kam die Frau offenbar mit ihrem Fahrzeug in den dortigen Gleisbereich, sodass es mit einer Stadtbahn, die in die gleiche Richtung fuhr, kollidierte. Durch die Kollision wurde der Toyota auf einen am Fahrbahnrand geparkten Ford Transit geschoben.

Die Frau sowie der 37 Jahre alte Stadtbahnfahrer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Schaden wird bislang auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: