Esslingen (red) - Am Samstag, 25. November, um 19.30 Uhr wird in der Esslinger Stadtkirche das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy aufgeführt. Dieses bekannte Werk für Soli, Chor und Orchester zählt zu den erfolgreichsten Oratorien der Geschichte und hat eine sehr dramatische Konzeption. Offensichtlich wollte Mendelssohn nicht nur ein musikalisches „Historiengemälde“ schaffen, sondern auch etwas von der „Verkündigung“ dieses Propheten hörbar und erlebbar machen. Zu hören sind in der Stadtkirche Christine Reber (Sopran), Kathrin Koch (Alt), Marcus Ullmann (Tenor), Johannes Mooser (Bass), die Jugendkantorei und die Kantorei der Stadtkirche sowie die Sinfonia 02 mit Konzertmeister Mathias Neundorf. Die Leitung hat Uwe Schüssler. Das Konzert wird am Sonntag, 26. November, um 17 Uhr in der Stadtkirche wiederholt.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Provinzbuch sowie an der Abendkasse.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: