Intensive Chorproben schweißten die Air Voices und den Geislinger Singkreis zusammen. Foto: oh

Der Festo-Chor und der Geislinger Singkreis führen gemeinsam das Elias-Oratorium auf und unterstützen mit zwei Konzerten die EZ-Weihnachtsspendenaktion.

Zwei Chöre, die noch nie miteinander aufgetreten sind, zusammenbringen. Und das mit einer hoch anspruchsvollen Aufgabe wie dem Elias-Oratorium von Mendelssohn Bartholdy – solche Herausforderungen liebt Eberhard Klotz, der Dirigent der Festo Air Voices. Gemeinsam mit Thomas Rapp, dem Leiter des Geislinger Singkreises, geht er die Herausforderung an, die biblische Geschichte, die von Not, Hunger, Flucht und Anfeindungen handelt, aber auch von Trost, Hoffnung und Erlösung, auf die Bühne zu bringen. Zwei Konzerte sind geplant, am Dienstag, 25., und am Donnerstag, 27. Oktober, in der Frauenkirche in Esslingen. Der Erlös der beiden Veranstaltungen geht an Menschen in Not. Am Ende beider Aufführungen wird um eine Spende zu Gunsten der EZ-Weihnachtsspendenaktion gebeten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: