Dominik Weiß gelang mit dem TVB Stuttgart am 9. Mai ein 32:28 gegen die Rhein-Neckar Löwen, am Mittwoch gegen die SG Flensburg-Handewitt wird es weitaus schwieriger, eine Überraschung zu schaffen. Foto: Baumann

Handball-Bundesligist TVB Stuttgart muss auf der Zielgeraden der Saison noch einmal punkten, um nicht in Abstiegsnöte zu kommen. Der stellvertretende Kapitän Dominik Weiß weiß um die Brisanz und schätzt die Lage ein.

Stuttgart - Dominik Weiß (32) trägt seit 2009 das Trikot des TVB Stuttgart und übernahm zuletzt auch im Angriff viel Verantwortung in den Spielen des Handball-Bundesligisten. Dennoch schmolz vor dem Heimspiel an diesem Mittwoch (19 Uhr/Porsche-Arena) gegen die SG Flensburg-Handewitt das Polster auf die Abstiegsplätze. Kleiner Vorteil: Gegen den Meisterschaftskandidaten sind erstmals wieder 250 Zuschauer erlaubt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: