Rund 250 Leute zeigten auch in Esslingen Flagge für den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt. Foto: /oh

Die Gewerkschaften empfinden ihre Rolle als wichtiger denn je, um eine Spaltung der Gesellschaft zu verhindern. Das hat nicht zuletzt die DGB-Kundgebung zum 1. Mai deutlich gemacht.

Esslingen - Es ist bereits die zweite der traditionellen Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) zum 1. Mai unter sehr speziellen Vorzeichen gewesen: Organisatorisch, weil einmal mehr auf Abstand, Maskenpflicht und die übrigen der geltenden Hygieneregeln geachtet werden musste. Aber auch inhaltlich, da man beim eigentlichen Kampftag der Arbeiter erneut das große Ganze in den Fokus stellte – ja, sogar stellen musste. „Solidarität ist Zukunft“, so lautete heuer das Motto auch auf dem Esslinger Marktplatz, weil die Gewerkschaften ihre Rolle als wichtiger denn je empfinden, um eine drohende Spaltung der Gesellschaft zu verhindern.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar