Deutsche Trainer obenauf: Thomas Tuchel (links) steht an diesem Wochenende im Champions-League-Finale, Julian Nagelsmann hat das nicht geschafft, aber auch er prägt den Fußball. Foto: dpa/Robert Michael

Der deutsche Fußball steht in diesen Wochen in Europa gut da, findet unser Sportredakteur Marco Seliger – dank klugen Konzepten und starken Trainern, wie sich jetzt in der Champions League zeigt.

Stuttgart - Vor dem Endspiel im Stadion des Lichts in Lissabon leuchtet der deutsche Fußball hell. Denn der König der Königsklasse wird in diesem Jahr ein Deutscher sein, das steht fest. Entweder ist es Hansi Flick mit dem FC Bayern – oder es ist mit Thomas Tuchel ein deutscher Trainer, der mit einem französischen Club den europäischen Fußballthron besteigt. Vor dem Finale der Champions League zwischen den Bayern und Paris St-Germain an diesem Sonntag lässt sich also zumindest sagen, dass der deutsche Fußball im Aufwind ist.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar