02.12.2019 In Esslingen sind zwei Linienbusse zusammengestoßen.

 Foto: SDMG

An der Kreuzung am Esslinger Busbahnhof gab es am Montag einen Unfall mit zwei Bussen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Es entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

Esslingen (pol)Eine kleine Unachtsamkeit hat am Montagmorgen in der Neckarstraße zu einem Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden geführt, wie die Polizei berichtet. Ein 67-Jähriger war gegen 10.15 Uhr mit seinem Linienbus von der Bahnhofstraße nach links auf die linke der beiden Fahrspuren in die Neckarstraße eingebogen und wollte anschließend nach rechts auf die Spur zur Vogelsangbrücke wechseln.

Dabei übersah er den Bus einer 36-Jährigen, der sich bereits auf dem rechten Fahrstreifen befand und streifte deren Fahrzeug seitlich, woraufhin dieser noch gegen den rechten Randstein geriet. Bei dieser seitlichen Kollision wurde das Glas der Fahrzeugseite am Fahrzeug des Unfallverursachers nahezu komplett zerstört. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrgäste im Bus der 36-Jährigen konnten ihre Fahrt mit dem fahrplanmäßig nächsten Bus fortsetzen. Im Bus des Unfallverursachers befanden sich keine Fahrgäste. Der entstandene Schaden wird auf insgesamt etwa 30.000 Euro geschätzt.

Zur Reinigung der Fahrbahn war die Feuerwehr mit einem Fahrzeug und fünf Feuerwehrleuten im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: