Im Rathaus und manchen Ämtern gibt es Diskussionen über die Einhaltung der Coronaregeln. Foto: Lichtgut//Achim Zweygarth

In der Stadtverwaltung schlägt eine fehlgeleitete E-Mail Wellen. Einige Mitarbeiter klagen über laxe Einhaltung der Coronaregeln. Bald sollen 6000 Beschäftigte von zu Hause aus arbeiten können.

Stuttgart - Als die Mitarbeiterin des Stadtplanungsamts Ende März in ihr dienstliches E-Mail-Postfach schaut, staunt sie nicht schlecht. Ein Kollege aus dem Tiefbauamt verschickt da eine Einladung – ans komplette Stadtplanungsamt. „Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen“, heißt es darin, „da ich Geburtstag habe, lade ich Euch am Montag zu einem Frühstück ein. Ich freue mich auf Euer Kommen!“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar