Impfen schützt vor schweren Covid-Erkrankungen. Doch gesprochen wird vor allem über die Nebenwirkungen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Die Corona-Impfung wirkt. Dennoch wird erbittert über Nebenwirkungen diskutiert. Sie werden so ausführlich dokumentiert wie noch nie. Doch das ist nicht unbedingt Teil der Lösung.

Stuttgart - In Teilen der kleiner werdenden, aber immer noch Millionen Menschen umfassenden Gruppe der nicht gegen Covid-19 Geimpften wird gern mit Zahlen argumentiert. Da heißt es etwa in einem oft geteilten Schaubild, dass seit bald vierzig Jahren gegen Hepatitis B geimpft werde. Dabei habe es gut 100 000 unerwünschte Nebenwirkungen gegeben. Während der seit einem Jahr laufenden Corona-Impfkampagne seien dagegen viel mehr Nebenwirkungen gezählt worden. Die Interpretation wird gleich mitgeliefert: „Jeder Tierversuch wäre an dieser Stelle schon längst abgebrochen worden.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: