Foto: DPA/Jens Büttner - Jens Büttner

Die Polizei hat am Montagnachmittag auf der B 313 einen raser gestoppt - nun hoffen die Ermittler auf weitere Zeugenaussagen.

Wernau/Wendlingen (pol)Ein Pkw-Fahrer ist am Montagnachmittag durch seine zum Teil sehr rasante und gefährliche Fahrweise auf der B 313 anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Der schwarze BMW M5 fiel Zeugen kurz nach 15.30 Uhr auf der Überleitung der B 10 von Esslingen herkommend auf die B 313 in Richtung Wendlingen auf. Der Fahrer schnitt beim Abbiegen den bisher unbekannten Fahrer eines Opel Corsa, der durch ein starkes Abbremsen einen Unfall verhindern konnte. Im Anschluss setzte der BMW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit seine Fahrt fort. Er überholte auf der zweispurigen Straße mehrere Verkehrsteilnehmer rechts und teilweise sogar über den Standstreifen. Eine Polizeistreife konnte den 24 Jahre alten Raser auf Höhe der Autobahnanschlussstelle der A 8 stoppen. Das Polizeirevier Nürtingen bittet unter Telefon 07022/9224-0 um weitere Zeugenhinweise. Weiterhin werden Geschädigte, insbesondere der Fahrer des Opel Corsa gesucht, die durch die riskante Fahrweise gefährdet wurden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: