In der Ring-, Mozart- und Silcherstraße in Köngen ist derzeit eine Großbaustelle. Da werden Leitungen erneuert. Foto: Horst Rudel

380 000 Euro investiert die Gemeinde Köngen in eine neue Wasserleitung für die Ring-, Mozart- und Silcherstraße. Eine Fachfirma achtet darauf, dass Funde aus der Römerzeit archiviert werden.

Köngen - Eine Großbaustelle ist derzeit die Ringstraße in Köngen. Die Gemeinde investiert rund 380 00 Euro in die Wasserversorgung der Straße, die im oberen Dorf liegt. Die Stadtwerke Esslingen (SWE) verlegen im Auftrag der Kommune eine neue Leitung. Im Zuge dieser Arbeiten erneuern die SWE auch die von ihnen betriebene Gasleitung, die im selben Graben liegt. Die Arbeiten dauern nach den Worten von Bürgermeister Otto Ruppaner voraussichtlich bis zum Jahresende.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.