In Denkendorf wurden nach einem Unfall zwei Fahrzeuge abgeschleppt (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Julian Stratenschulte

In Denkendorf kam es am Freitagnachmittag zu einem Auffahrunfall, anschließend mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich schätzungsweise auf 5000 Euro.

Denkendorf - Nach einem Unfall an der Kreuzung der L 1202 mit der Esslinger Straße zwischen Denkendorf und Ostfildern-Nellingen am Freitagnachmittag mussten zwei Fahrzeuge abgeschleppt werden. Ein 41-jähriger Renaultfahrer war laut Polizeiangaben gegen 13.20 Uhr aus Neuhausen kommend auf der L 1202 unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Esslingen überqueren. Um einen entgegenkommenden Rettungswagen auf dessen Einsatzfahrt in Richtung Denkendorf passieren zu lassen, bremste der Renaultfahrer ab. Dies bemerkte die Lenkerin eines hinter ihm fahrenden VW Eos zu spät, weshalb sie auf das Heck des Vordermanns auffuhr. Während die Unfallverursacherin nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt blieb, wurde der 41-Jährige vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: