Penny ruft geriebenen Gouda zurück. (Symbolbild) Foto: imago images/Martin Wagner/Martin Wagner via www.imago-images.de

Die Firma Deutsches Milchkontor (DMK Group) ruft vorsorglich bei Penny verkauften Gouda zurück. Das Produkt wurde auch in Penny-Filialen in Baden-Württemberg verkauft.

Bremen - Da kleine Folienpartikel im Produkt nicht ausgeschlossen werden können, ruft die Firma Deutsches Milchkontor (DMK Group) vorsorglich bei Penny verkauften Gouda zurück.

Es handelt sich um das Produkt „Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020, wie die Firma am Donnerstagabend mitteilte.

Das Produkt sei ausschließlich in Penny-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und im Saarland verkauft worden. Verbraucher erhielten auch ohne Kassenbon-Vorlage ihr Geld zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: