Das lila-gelbe Wildblumenfeld ist eine Augenweide für Fotografen und Nahrungsquelle für Insekten. Foto: dpa - dpa

Der Einsendeschluss bei unserem Blende-Fotowettbewerb naht. Bis Sonntag, 15. September, kann man die Bilder online einreichen und sich die Chance auf attraktive Preise sichern.

Kreis EsslingenDie großen Ferien sind vorbei, viele haben ihre Koffer schon wieder ausgepackt. Neben dem einen oder anderen Urlaubssouvenir hat man oft auch jede Menge Fotos im Gepäck. Die gilt es, flott zu sichten. Denn mitunter hat man in den Ferien Szenen eingefangen, die zu einem der vier Wettbewerbsthemen passen, die wir in diesem Jahr ausgesucht haben. Der Einsendeschluss unseres Fotowettbewerbs, den wir wieder gemeinsam mit dem Esslinger Fotofachgeschäft Hobby Foto organisieren, naht. Bis Sonntag, 15. September, kann man die Bilder noch online einreichen (siehe: „Der Weg zum Wettbewerb) und sich so die Chance auf attraktive Preise sichern.

Verkehrte Welt

Ob sich eine überdimensionierte Brücken über einen kleinen Bach spannt, ein Objekt oder auch Menschen auf dem Kopf stehen: Beim Thema „Verkehrte Welt“ sind der Fantasie der Fotografinnen und Fotografen keine Grenzen gesetzt. In dieser Kategorie kann man Bausünden dokumentieren, jemanden, der einen Handstand macht, ablichten oder aber auch moralisch fragwürdige Szenen abbilden.

Special Moments

Viel Raum für Individualität lässt das zweite Wettbewerbsthema. Denn jede und jede definiert einen besonderen Moment anders. Aus diesem Grund überlassen wir es den Fotografen, ob sie einen Sonnenuntergang an einem stillen See, den Geburtstag mit der Familie, eine Hochzeitstorte oder einen anderen für sie wunderschönen Moment festhalten möchten.

In Bewegung

Das Thema „In Bewegung“ bietet ambitionierten Fotografen ein weites Feld. Zu diesem Thema können Bilder eingereicht werden, die zum Beispiel Menschen oder Tiere in Aktion zeigen. Aber auch die Rushhour, in der Menschen vorbeihuschen und jede Menge Autos, Busse und Radler unterwegs sind, kann ein lohnendes Motiv sein.

Blumen

Sie machen jedes Zimmer freundlicher und wohnlicher und in der Natur beeindrucken sie mit ihren wunderschönen Farben und Formen.

Ob man für den Beitrag zum Blende-Wettbewerb eine Nahaufnahme einer einzelnen Blüte oder gleich ein ganzes Blumenmeer wählen, bleibt den Wettbewerbsteilnehmern überlassen. Wichtig ist lediglich, dass das Motiv nicht durch andere Elemente, etwa den Himmel, gestört wird.

Die Fotos: Die Teilnehmer der „Blende 2019“ können zu jedem der vier Themen drei Bilder einreichen. Die Fotos müssen folgende Anforderungen erfüllen: Die minimale Seitenlänge beträgt 800 Pixel, die maximale Seitenlänge darf 4000 Pixel nicht überschreiten. Der Upload funktioniert, sobald ein JPEG-Foto mit einer Seitenlänge größer als 800 Pixel und kleiner als 4000 Pixel hochgeladen wird. Die maximale Bildgröße darf 8 MB nicht überschreiten. Damit die Fotos auch gedruckt werden können, sollten sie eine Auflösung von 300 dpi haben. Mit der Einsendung bestätigen die Teilnehmer, dass sie das Foto selbst aufgenommen haben, alle Bildrechte bei ihnen liegen, sie sich bei keiner anderen Zeitung am Fotowettbewerb „Blende 2019“ beteiligt haben und das Bild in diesem Jahr aufgenommen worden ist. Sind einzelne Personen hervorgehoben oder Kinder auf dem Foto, müssen die Fotografen die Bild und Veröffentlichungsrechte abgeklärt haben. Jedes Foto, das mit einem Preis bedacht wird, geht in das Eigentum des Blende-Veranstalters über und darf honorarfrei veröffentlicht werden.

Online-Portal: Die Fotos müssen über folgenden Link hochgeladen werden: https://www.prophoto-online.de/blende-fotowettbewerb. Anhand der Postleitzahl erkennt das Blende-Tool, dass es sich um einen Leser oder eine Leserin der Eßlinger Zeitung handelt. Da das Tool neu programmiert worden ist, müssen sich auch die Teilnehmer neu anmelden, die ihre Fotos im vergangenen Jahr bereits online bei uns eingereicht haben.

Die Jury: Wer beim Fotowettbewerb mitmachen möchte, sollte seine Werke bis spätestens zum Samstag, 15. September, hochgeladen haben. Hernach wird die EZ-Jury die Fotos sichten und 25 preiswürdige Aufnahmen auswählen. Alle prämierten Fotos werden an den Bundeswettbewerb „Blende 2019“ weitergereicht. Dessen Jury kürt dann die bundesweiten Preisträgerinnen und Preisträger.

Die Preise: Natürlich gibt es auch beim diesjährigen Blende-Wettbewerb was zu gewinnen. Die Esslinger Jury vergibt 25 Preise, bestehend aus fünf Einkaufsgutscheinen von Hobby Foto im Wert von 200, 160, 120,80 und 40 Euro sowie Büchern. Alle Preisträger erhalten eine Urkunde und die ersten drei zudem Medaillen. Bei der bundesweiten Endausscheidung warten Preise im Gesamtwert von mehr als 40.000 Euro. Auch dort gibt es für die Gewinnerinnen und Gewinner Medaillen und Urkunden sowie wertvolle Sachpreise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: