Die Viertklässler der Plochinger Panoramaschule haben sich als aufmerksame Zeitungsleser erwiesen: Fünf Wochen lang wurde die EZ für sie zu einem verlässlichen Begleiter durch den Schulalltag. Foto: Kaier Quelle: Unbekannt

Das EZ-Projekt “Zeitung in der Schule” hat sich mittlerweile an allen Schularten in der Region Esslingen fest etabliert. In jedem Jahr sind alle Schularten von Förderschulen über zahlreiche Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gemeinschaftsschulen, berufliche Schulen bis hin zu verschiedenen Gymnasien vertreten.

Esslingen (red) Schulen im Landkreis Esslingen können sich mittels eines Anmeldeformulars beim Projekt Zeitung in der Schule der Eßlinger Zeitung anmelden.

So funktioniert Zeitung in der Schule

  1. Jeder Schüler bekommt fünf Wochen lang kostenlos die Eßlinger Zeitung ins Klassenzimmer geliefert. Während dieser Phase sind die jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer aufgerufen, mit ihren Klassen entsprechend den Lehrplänen Grundlagen des Journalismus und der Arbeit einer Tageszeitung zu besprechen.
  2. Danach ist in einem zweiten Schritt jede Klasse zu einem Besuch ins Druck- und Verlagshaus der Eßlinger Zeitung eingeladen, um die theoretisch erworbenen Kenntnisse am praktischen Beispiel zu messen.
  3. In Stufe drei des Projektes besucht einer der betreuenden Redakteure jede Klasse mindestens einmal, um über seine Arbeit zu berichten und Fragen zu beantworten.
  4. Und ganz zum Schluss, in einer vierten Runde, hat jede Klasse selbst Gelegenheit, Themen eigener Wahl journalistisch aufzuarbeiten, die anschließend auf Sonderseiten in der EZ veröffentlicht werden.
  5. Die besten Schülerbeiträge werden von einer Jury bewertet und prämiert.

Je nach den Erfordernissen der Unterrichtsplanung können auch nur Teile des Angebots in Anspruch genommen werden.

Das Projekt in aller Kürze

  • Projektzeitraum: Der Schwerpunkt liegt zwischen 11. März und 12. April 2019. Je nach den Erfordernissen Ihrer Unterrichtsplanung sind wir gerne bereit, den Projektzeitraum Ihren Wünschen anzupassen. Das Projekt muss aber vor den Sommerferien 2019 abgeschlossen sein.
  • Adressatenkreis: Angesprochen werden Sonderschulen, Grund-, Haupt- und Realschulen, Gymnasien sowie Berufsschulen und die ein- und zweijährigen Berufsfachschulen: Es können ganze Klassen oder auch nur Schülergruppen teilnehmen.
  • Meldetermin für interessierte Schulen: Anmeldung mit diesem Formular bitte bis 16. November 2018 bei der Eßlinger Zeitung.
  • Beschreibung des Projekts: Ziel ist es, über einen interessanten medienpädagogischen Ansatz den Jugendlichen die Tageszeitung als wertvolle und nützliche Informationsquelle erfahrbar zu machen. Das Projekt orientiert sich an den Lehrplänen der einzelnen Schularten.
  • Arbeitsmaterial: Auf Wunsch von Lehrerinnen und Lehrern, die an vergangenen Projekten bereits beteiligt waren, und um die Arbeit in den Schulklassen zu erleichtern, stellen wir bei diesem Projekt umfangreiche Arbeitsmaterialien zur Verfügung.
  • Besprechung im Januar: Außerdem werden wir die vorbereitende Besprechung dazu nutzen, ausführlich in das Projekt einzuführen. Voraussetzung für die Teilnahme am Projekt ist die Anwesenheit bei dieser Besprechung, die im Januar 2019 stattfindet. Der genaue Termin und eine gesonderte Einladung dazu erhalten die teilnehmenden Lehrkräften per Post.

Die Anprechpartner des Projektes

Kontakt Redaktion
Alexander Maier
Tel.: 07 11/ 93 10-218
E-Mail schreiben

Claudia Bitzer
Tel.: 07 11/ 93 10-463
E-Mail schreiben

Kontakt Führungen
Silke Hirth-Rayer
Tel.: 07 11/ 93 10-234
E-Mail schreiben

Kontakt Zeitungszustellung
Wolfgang Schenk
Tel.: 07 11/ 93 10-379
E-Mail schreiben

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: