Alfredo Quintana wurde am Montag in ein Krankenhaus gebracht (Archivbild). Foto: imago images/Pixsell/Slavko Midzor

Alfredo Quintana, der Handball-Nationaltorwart Portugals, hat im Training einen Herzinfarkt erlitten. Am Montag kam er in ein Krankenhaus.

Porto - Portugals Handball-Nationaltorwart Alfredo Quintana hat im Training einen Herzinfarkt erlitten. Der 32 Jahre alte Keeper vom FC Porto, Champions-League-Gruppengegner des deutschen Vizemeisters SG Flensburg-Handewitt, wurde am Montag umgehend zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Europäische Handball-Föderation schickte am Dienstag via Twitter beste Wünsche an Quintana, der mit Portugal im Vorjahr EM-Sechster wurde: „Die EHF sendet ihre Gedanken an Alfredo Quintana, seine Familie und den FC Porto. Wir wünschen ihm eine vollständige und schnelle Genesung. Bleibe stark!“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: