Allein bei den Rennfahrern und Helfern kommen mehr als 800 Menschen zusammen – viel zu viele derzeit. Foto: /Herbert Rudel

Das Motorradrennen, das vom MSC Aichwald mitorganisiert wird, sollte in diesem Jahr in Reutlingen stattfinden. Die Pandemie durchkreuzt diesen Plan, im Sommer kann das Event nicht stattfinden.

Aichwald/Reutlingen - Die Enttäuschung beim MSC Eiserne Hand Aichwald war im vergangenen Jahr groß. Wegen der Coronapandemie musste der Klub sein traditionelles Motocross absagen. In diesem Jahr sollte wieder ein Rennen stattfinden – und zwar Ende Juni in Kooperation mit dem 1. RMC Reutlingen auf dessen Gelände am Fuße der Achalm. Nun geht voraussichtlich auch dieser Plan nicht auf. Und das liegt – wie soll es auch anders sein – an den aktuellen Inzidenzzahlen. Die Stadt Reutlingen genehmigt laut einer Mitteilung des ADAC in den Monaten Juni und Juli keine Veranstaltungen. Zwar ist das Event noch nicht offiziell abgesagt. Manuel Dorn, der Vorsitzende des MSC, kann sich angesichts der Lage allerdings auch nicht vorstellen, dass das Rennen später im Jahr ausgetragen werden kann.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar