Im Aichwalder Ortsteil Aichschieß ist ein Baum auf zwei parkende Autos gefallen. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Im Aichwalder Ortsteil Aichschieß stürzte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Baum auf zwei geparkte Kleinwagen. Sturmböen brachten den Baum zu Fall.

Aichwald - Der Sturm, der am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag über den Landkreis hinweg gefegt ist und auch Orkanböen im Gepäck hatte, hat der Feuerwehr in Aichwald zu später Stunde viel Arbeit beschert. In der Alten Dorfstraße im Ortsteil Aichschieß war ein großer Baum umgestürzt und hatte zwei geparkte Autos unter sich begraben. Nach Angaben der Rettungskräfte, war der Alarm gegen 22 Uhr eingegangen. Der Aichwalder Feuerwehr bot sich in der Alten Dorfstraße ein Bild der Verwüstung. Der massive Baumstamm hatte eines der geparkten Fahrzeuge komplett erwischt. Das zweite Fahrzeug sei von den Ästen nur gestreift worden, berichtet die Feuerwehr auf Anfrage der Eßlinger Zeitung. Insgesamt waren 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Aichwald an dem Einsatz beteiligt. Der Baum musste zersägt werden, um die darunterliegenden Fahrzeuge frei zu legen. Die Höhe des Schadens steht zurzeit noch nicht fest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: