› mehr Wetter 

Esslingen

Landrat fordert die Kommunen

Kreis Esslingen (adi) – Nach all den Differenzen der vergangenen Monate proben Stadt und Landkreis Esslingen bei der Bewältigung des Flüchtlingsproblems den Schulterschluss. Gestern erläuterten OB Jürgen Zieger und Landrat Heinz Eininger, wie sie die Herausforderung bewältigen wollen. Bis Ende 2016 werden nach aktuellen Schätzungen kreisweit bis zu 6500 Plätze zur vorläufigen Unterbringung von Flüchtlingen benötigt. Da keiner weiß, ob das tatsächlich ausreicht, denkt man im Landratsamt als letztes Mittel über Notunterkünfte in Zelten, Tragluft- oder Gewerbehallen nach. Esslingen wird bis Ende 2016 rund 1130 Plätze bereitstellen. Weil die Stadt die Grenzen ihrer Möglichkeiten sieht, begrüßt OB Zieger den Appell des Landrats, der den Städten und Gemeinden unmissverständlich klargemacht hat, dass jeder seinen Anteil leisten muss. Unterdessen hat der Landkreis ein Konzept zur Sozialbetreuung auf den Weg gebracht, das Akzeptanz und Integration der Flüchtlinge fördern soll.   

› mehr aus Esslingen
 
 

Kreis

Turnübungen auf dem Marktplatz

Altbach (dob) – Um sich gemeinsam mit anderen zu bewegen, muss man keinem Verein beitreten und auch keine schicke Funktionskleidung kaufen. Man muss einfach nur montags um 10 Uhr auf dem Altbacher Marktplatz erscheinen und den Anweisungen folgen. In dieser Woche hat sich die Gruppe „Bewegen – Unterhalten – Spaß haben“ zum ersten Mal getroffen.   

› mehr aus Kreis
 

Kreis

Palliative Versorgung ist eine Erfolgsstory

Kreis Esslingen (rok) – Seit fünf Jahren versorgt die Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung (SAPV) schwerst kranke Menschen in der letzten Lebensphase. Für Patienten, meist Tumorkranke, und Angehörige ist der Dienst eine enorme Entlastung. Er betreut etwa 500 Menschen jährlich. „Der SAPV ist eine „Erfolgsstory“, sagt Elvira Benz, stellvertretende Geschäftsführerin der Kreiskliniken.   

› mehr aus Kreis
 

Esslingen

SPD setzt auf zwei Generationen

Esslingen (cid) – Die SPD im Wahlkreis Esslingen geht mit dem langjährigen Abgeordneten Wolfgang Drexler und mit dem Aichwalder Bürgermeister Nicolas Fink als Zweitkandidat in den Wahlkampf für die Landtagswahl. Mit Drexler und Fink treffen zwei Generationen zusammen und immer wieder wird die Frage gestellt, wer übernimmt, wenn Drexler einmal aus der Politik ausscheidet.   

› mehr aus Esslingen
 

Stuttgart

Bürgerhospital als Erstaufnahmestelle?

Stuttgart (jps) - Die baden-württembergische Landesregierung sucht derzeit nach weiteren Standorten, an denen Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge eingerichtet werden könnten. Dabei hat sie nun auch das Bürgerhospital an der Türlenstraße ins Auge gefasst. Die Stadt teilte mit, dass sie zu entsprechenden Verhandlungen grundsätzlich bereit wäre.  › mehr  

› mehr aus Stuttgart
 

Kreis

Zeichen für einen Supermarkt stehen gut

Hochdorf (dob) – Seit drei Jahren diskutiert der Gemeinderat Hochdorf über einen Supermarkt am Ortseingang. Jetzt scheint der Durchbruch gelungen zu sein. Die Grundstückseigentümer wollen ihre Wiesen verkaufen. Dafür gibt es zumindest mündliche Zusagen. Edeka und der Investor sind sich einig. Ende kommenden Jahres könnte der Bau des Einkaufsmarkts beginnen. › mehr  

› mehr aus Kreis
 

Anzeigen

Täglich frisch: Immobilienangebote aus der Region

 

Zur Immobiliensuche

 

Alle Stellenanzeigen aus unserer Zeitung finden Sie hier!

 

Weiter...

 

Newsticker

Werbung

 

Digitale Werbung

Umfragen

Weblog

 

 

 

zum Weblog

 

Facebook

Leserreisen

Die Welt entdecken! Zum Beispiel auf einer Flusskreuzfahrt...

 

Zu den Angeboten

 

Esslingen, am Marktplatz 6
Mo-FR 9-17.30 Uhr
SA 9-13 Uhr
Tel. 0711/93 10-333

Bad Cannstatt, Wilhelmstr. 18-20
Mo-FR 9-17 Uhr
SA 8.30 -12 Uhr
Tel. 0711 95568-11

 
top zum Seitenanfang