Nacht der Ausbildung Stadtrundfahrt der anderen Art am 10. Oktober

Nacht der Ausbildung

 

Die „Nacht der Ausbildung“ verbindet das Konzept einer Ausbildungsmesse mit einer Shuttle-Party. Die Unternehmen präsentieren sich jeweils an ihrem eigenen Standort.

Die Jugendlichen werden über fünf verschiedene Buslinien, die zwischen 15 und 21 Uhr im 30-Minuten-Takt starten, dorthin gebracht. Wie bei einer „Hop on & off“-Stadtrundfahrt können sie sich bei über 40 Firmen und deren Ausbildungsangebote informieren.

Zentraler Umsteigeort ist am Beruflichen Schulzentrum in Esslingen-Zell. Dort sind zusätzliche Partner der Ausbildungsnacht vertreten, etwa Handwerksinnungen, Arbeitsagentur, Polizei und Krankenkassen. Auch sie informieren über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in ihrem jeweiligen Bereich.

Am Schulzentrum sowie in den Bussen werden die jungen Leute von Scouts begleitet und informiert. In den einzelnen Firmen können die Schülerinnen und Schüler 30 Minuten oder auch länger bleiben. Die Unternehmen präsentieren sich sowie ihre Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge – alles in lockerer Atmosphäre und verbunden mit zahlreichen Aktionen rund um die Ausbildungsberufe. Auch die Aktionen gehören zum Konzept der „Nacht der Ausbildung“. „Die jungen Leute sollen nicht mit Papierbergen und unzähligen Flyern nach Hause gehen, sondern mit einer Vorstellung ihres Traumberufs“, sagt Mit-Initiator Daniel Aichinger.
 

Die teilnehmenden Unternehmen

Nacht der Ausbildung - Die teilnehmenden Unternehmen

Nacht der Ausbildung Video

Nacht der Ausbildung - die teilnehmenden Firmen

Loading...
ANZEIGE
 
Neue Artikel
esslinger-zeitung.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?