Foto: dpa - Symbolbild dpa

Eine 46-Jährige hat in Esslingen betrunken einen Unfall verursacht, bei dem zwei andere Verkehrsteilnehmer verletzt wurden. Zudem entstand ein hoher Schaden.

Esslingen (pol)Weil die 46 -jährige Fahrerin eines Pkw Citroen C1 sich alkoholisiert ans Steuer setzte, ist es am Freitag gegen 21.15 Uhr an der Vogelsangbrücke zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der 35 -jährige Fahrer eines Pkw Ford Focus stand an der roten Lichtzeichenanlage für Rechtsabbieger der B 10, Ausfahrt Esslingen Stadtmitte. Hinter ihm stand ein 49 -jähriger Lenker eines Pkw Skoda Octavia. Die von hinten heranfahrende Citroen-Fahrerin erkannte diese Situation nicht und fuhr auf den Skoda Octavia auf, welcher durch die Wucht des Aufpralls noch auf den davorstehenden Ford Focus aufgeschoben wurden. Sowohl der Skoda-Fahrer wie auch der Ford-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 46 -jährige Citroen-Fahrerin erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte, weshalb sie sich eine Blutprobe entnehmen lassen musste. IhrFührerschein wurde beschlagnahmt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: