Foto: Symbolbild dpa - Symbolbild dpa

Bei einem heftigen Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in Deizisau gab es am Dienstag zwei Leichtverletzte. Zudem entstanden insgesamt etwa 14.000 Euro Schaden.

Deizisau (pol)Ein heftiger Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und drei stark beschädigten Fahrzeugen hat sich am Dienstagnachmittag bei Deizisau ereignet. Eine 30 Jahre alte Frau befuhr laut der Polizei mit ihrem VW Fox kurz nach 16 Uhr die Esslinger Straße. Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit bemerkte sie zu spät, dass der Verkehr auf Höhe des Seewiesenwegs stockte. Trotz eines Ausweichmanövers krachte sie ins Heck eines VW up! einer 55-Jährigen. Der Kleinwagen wurde noch auf den davor stehenden Seat Leon einer 45-Jährigen geschoben. Die Unfallverursacherin musste vom Rettungsdienst versorgt und in eine Klinik gebracht werden. Die 55-Jährige wollte sich selbstständig ins Krankenhaus begeben. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf zirka 14.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: