Foto: Robert Korell - Robert Korell

Der Bauarbeiter hatte bei der Arbeit in einem Rohbau den Halt verloren und war in die Tiefe gestürzt. Bei der Rettungsaktion wurde auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Leinfelden-Echterdingen (pol)Schwere Verletzungen hat sich ein Bauarbeiter am Freitagvormittag beim Sturz von einer Leiter zugezogen. Der Mann, der nach Angaben der Polizei kurz nach 11.30 Uhr in einem Rohbau in der Plieninger Straße in Echterdingen tätig war, verlor den derzeitigen Ermittlungen zufolge offenbar den Halt und stürzte zu Boden. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Mann von Arbeitskollegen versorgt. Er musste aus dem Untergeschoss mit Hilfe eines Rettungskrans geborgen werden. Anschließend wurde er in eine Klinik eingeliefert. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber musste zum Transport des Verletzten nicht eingesetzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: