Rush Limbaugh wurde mit seinem gnadenlosen Radiostil Millionär. Foto: AFP/Ethan Miller

Ohne Radiomacher Rush Limbaugh wäre Donald Trump nie Präsident geworden. Der nun mit 70 verstorbene Limbaugh hat erfolgreich die Spaltung der USA betrieben.

Stuttgart - Den Konservativen in den USA wieder eine Stimme zu geben, ihrer von einem linksliberalen Medienklüngel angeblich unterdrückten Weltsicht wieder Gehör zu verschaffen – das war seit den 80er Jahren das offizielle Programm des Radiomachers Rush Limbaugh. In der Realität ging er darüber weit hinaus. So erfolgreich wie destruktiv installierte der am Mittwoch im Alter von 70 Jahren einer Krebserkrankung Erlegene eine neue Dimension von Lüge, Übertreibung, Verdrehung und Denunziation in der amerikanischen Öffentlichkeit. Nicht mehr die skrupellosesten Politiker, sondern die Journalisten vom Schlag Limbaugh konnten nun vor dem offenen Mikrofon vor sich hinfantasieren, gerne aus dem Bauch heraus.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar