Michel Piccoli war wandelbar – und doch ein Charakterkopf. Foto: AFP/Anne-Christine Poujoulat

Michel Piccoli war einer der großen Schauspieler des französischen Kinos. Schaute man ihm eine Weile zu, wirkte die Realität plötzlich seltsam.

Stuttgart - Aristokratisch distinguiert oder gossenrüpelig vulgär, spießig verklemmt oder freigeistig zügellos, geistreich sprudelnd oder blöde verstockt: Michel Piccoli konnte und wollte alles spielen. Er ist eines der faszinierendsten Gesichter des französischen Kinos, aus jenen Tagen, als man in Frankreich noch überzeugt war, Hollywood besitze die größeren Studios, drehe darin aber grundsätzlich die kleineren Filme.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.